Die Roxette Fanseite von TOWER online



Hallo! Ich höre seit 1989 Roxette und kurz darauf bin ich dem Roxette-Fieber verfallen, auch wenn es nicht immer leicht war, sich dazu zu bekennen (vor allem in der Schule).

Seit März 1990 kaufe ich CDs von Roxette. Meine allererste CD war von Roxette (zu der Zeit hatte ich noch gar keinen CD-Player!), von meinen ersten 5 CDs waren 3 von Roxette und von den ersten 15 waren es immerhin noch 6 Roxette-CDs. Mittlerweile habe ich 51 verschiedene CDs von Roxette gekauft, insgesamt (also mit Erscheinungen auf diversen Samplern) tummeln sich in meinem CD-Archiv 451 Tracks der schwedischen Supergruppe, davon natürlich einige doppelt, dreifach, noch öfter und in verschiedenen Versionen.

Ansonsten bin ich kein militanter Hardcore-Fan, war (leider) noch auf keinem Konzert von Roxette und habe weder meine Wohnung mit Roxette-Plakaten tapeziert noch mein Auto mit einem Heckscheibenschriftzug versehen oder mit Fan-Utensilien vollgestopft. Ich war noch nie in Schweden, spreche kein schwedisch, habe keinen Elch-Aufkleber auf dem Auto, besitze aber 2 BILLY-Regale von IKEA und höre gerne schwedische und andere skandinavische Pop- und Rockmusik (ABBA, Ace Of Base, A-Ha, The Cardigans, Europe).

Ab 1995/1996 wurde es ja etwas ruhiger um die Band, die großen Erfolge blieben aus und ab 2002 hat man außer diversen Geatest Hits-Alben wenig musikalisches von den beiden gehört.

Zwar gibt es auch jetzt - im Jahre 2006 - zum 20. Geburtstag der Band nicht viel Neues zu hören, dafür aber die Greatest "Hits" in 3 Variationen:
  • als normale CD mit 20 Tracks (18 alte und 2 neue)
  • als Limited Edition mit zusätzlich 18 Musikvideos auf DVD
  • und die "RoxBox", ein sehr schöner Fanartikel: 78 Songs auf 4 CDs, 37 - also (fast!) alle - Musikvideos auf DVD, das legendäre MTV-Unplugged Konzert erstmals auf DVD und dazu ein großformatiges, 78-seitiges Büchlein mit vielen Insider-Geschichten und allem, was man wissen muss.

  • Und dass Roxette zu den ganz Großen im Musikgeschäft gehören, merkt man daran, dass es auf dem Best Of kein Füllmaterial gibt; sondern man stellt fest: Hey, die hatten doch noch viel mehr Hits! ("The Big L.", "Queen Of Rain", "Church Of Your Heart", "You Don't Understand Me", "Fireworks", "June Afternoon", "Anyone" ...

    Das ganze macht Lust auf mehr und man kann nur hoffen, dass Roxette bald wieder mit neuem Material in den Charts, Radios und Kritikerherzen zu finden sind.


    Klick Dich in TOWERs Roxette-Diskografie und lies meine Kritiken.


    Für mehr Infos zu Roxette empfehle ich die folgenden Seiten:

    Joyride


    Tourism


    Crash!Boom!Bang!


    GOWEBCounter by INLINE Besucher seit dem 5. April 2001

    ^Zur Musikseite
    Musik
    Filme
    Computer
    Privat
    Simmern
    Spaß
    Aktuelles
    Vergangenes
    Sony
    Gästebuch
    Forum
    Kontakt
    Links
    Interna
    Übersicht
    § URL dieser Seite: http://www.tower-online.de/roxette.html
    © 1999 - 2006 TOWER electronics --- letzte Änderung: 2. November 2006